Jahresprogramm 2015 – BEIGEWUM

Kurswechsel Logo

Jahresprogramm 2015

Heft 1

Soziale Reproduktion, Krise, Alltag

Die Krise stellt grundlegende soziale Lebensbedingungen infrage; in vielen Orten Griechenlands kann beispielsweise der Lebensalltag der Menschen nur durch alternative Suppenküchen, Tauschhandel und die solidarische Bereitschaft von Ärzt_innen, Kranke unentgeltlich zu behandeln, aufrecht erhalten werden. Im vorliegenden Heft werden daher die alltägliche soziale Reproduktion und die sich hieraus ergebenden sozialen Verhältnisse in verschiedenen Ländern Europas in den Fokus gerückt und die Frage diskutiert, wie Menschen trotz strenger Austeritätsmaßnahmen ihren Alltag bewältigen.

Heft 2

Vermögensungleichheit, Kapitalismus und Demokratie

In Österreich findet eine intensive ökonomische Auseinandersetzung mit der Verteilung von Vermögen statt. In diesem Kurswechsel werden einerseits systemische Wurzeln von Ungleichheit und andererseits gesellschafts-, wirtschafts- und besonders demokratiepolitische Auswirkungen beleuchtet.

Heft 3

Medien im Strukturwandel der Öffentlichkeit

Ein politökonomischer Blick auf die aktuellen Umbrüche in der Medienlandschaft tut not: Wie greifen Probleme des Wirtschaftsjournalismus, die bestehenden Medien-Machtstrukturen und Medienpolitik ineinander? Und: Inwiefern setzen alternative Medien einen Kontrapunkt dazu?


Heft 4

Klasse – Klassismus – Klassenkampf

bell hooks trat im Jahr 2000 mit „where we stand: class matters“ für das Zusammendenken von Rassismen und Sexismen mit der Klassenfrage ein. Ihr Anliegen blieb nicht unbemerkt: Das Konzept „Klasse“ erlebt ein Comeback. Anlässlich der Konjunkturen der Klassendiskussion legen wir den Fokus auf Klassismus und greifen die aktuellen Debatten rund um die Klassenfrage auf.