Heft 2/19 Neue Autoritarismen – BEIGEWUM

(zurück zum Jah­res­pro­gramm 2019)

Heft 2/​2019

Neue Autoritarismen

Joa­chim Becker
Edi­to­ri­al (PDF)

Ralf Ptak
Die auto­ri­tä­ren Wur­zeln des Neoliberalismus

Ana Pod­vršič
Euro­päi­scher Auto­ri­ta­ris­mus im Spie­gel der kri­ti­schen poli­ti­schen Ökonomie

Céd­ric Durand und Razmig Keucheyan
Büro­kra­ti­scher Cäsa­rismsus: ein gram­scia­ni­scher Blick auf die Kri­se in Europa

Mar­le­ne Radl
Staat, Auto­ri­ta­ri­sie­rung und Geschlecht: Femi­nis­ti­sche Per­spek­ti­ven im Anschluss an Poulantzas

Ruth Sim­sa
Auto­ri­tä­re Poli­tik und ihre Aus­wir­kun­gen auf die Zivilgesellschaft

Tho­mas Roithner
Stra­te­gi­sche Auto­no­mie der EU. Zwi­schen­stand im Match
Zivil­macht – Militärmacht

Ahmet Bek­men
Beson­de­re Aspek­te des Auto­ri­ta­ris­mus in der Türkei

Ricar­do Borr­mann, Bern­hard Leu­bolt und Adria­na Salles
Rechts­au­to­ri­ta­ris­mus des 21. Jahr­hun­derts auf „bra­si­lia­nisch“:
Die „eiser­ne Hand“ des Tyran­nen trifft der „stum­me Zwang“ des Marktes

 

Aktuelle Debatte:
Umkämpfte Technologien – Arbeit im digitalen Kapitalismus

Tobi­as Ori­sch­nig: Edi­to­ri­al (PDF)
Chris­ti­an Rei­ner, Wolf­gang Polt und Chris­ti­an Bel­lak: Inno­va­ti­on: Akteu­re, Pro­zes­se und Wider­sprü­che (PDF)
Sepp Zucker­stät­ter: Wer bewegt die Welt? Polit­öko­no­mi­sches zur Zukunft der Arbeit (PDF)