Heft 2/2015: Vermögensungleichheit, Kapitalismus und Demokratie – BEIGEWUM

Miriam Rehm, Matthias Schnetzer

Editorial

Ingo Stützle, Stephan Kaufmann

Ungleich unter Gleichen. Zu einer gesellschaftstheoretischen Leerstelle in Pikettys „Das Kapital im 21. Jahrhundert“

Julia Hofmann

Von den Leistungswilligen, Kreativen und Innovationstüchtigen. Zur Erklärung und Legitimation von Reichtum und sozialer Ungleichheit in Österreich

Matthias Schlögl, Dieter Plehwe

Schlagseite programmiert. Eine neue Generation parteiischer Think Tanks in Österreich

Lukas Hofstätter

Klassenstrukturen im finanzialisierten Kapitalismus

Jakob Kapeller, Bernhard Schütz

Verteilungstendenzen im Kapitalismus. Nationale und globale Perspektiven

Miriam Rehm, Matthias Schnetzer

Vermögenskonzentration und Macht. Der blinde Fleck der Mainstream-Ökonomie


Aktuelle Debatte:

Perspektiven und Grenzen Pluraler Ökonomie


Maria Kader

Editorial

Franziska Disslbacher, Florian Bohinc

Was Ökonomischer Pluralismus kann und was er gar nicht will

Michael G. Kraft

Das New Approaches to Economic Challenges (NAEC)-Projekt. Option für eine pluralistische Wende?

Philipp Poyntner

Nicht Krise genug. Strategien für heterodoxe ÖkonomInnen