VA Dokumentation: Zugangsbeschränkungen und Chancen(un)gleichheit im österreichischen Hochschulsystem – BEIGEWUM

VA Dokumentation: Zugangsbeschränkungen und Chancen(un)gleichheit im österreichischen Hochschulsystem

am 14. August 2015 um 11:02h

Eine Wirkung von Aufnahmeverfahren und Zugangsbeschränkungen lässt sich spätestens nach der Lektüre dieser Studie nicht mehr leugnen: Sie bewirken soziale Selektion, und das ziemlich massiv. Von der viel beschworenen Chancengleichheit im österreichischen Bildungssystem bleibt anhand des umfangreichen Datenmaterials dieser Studie nicht viel übrig. Die StudienautorInnen Friesinger/Palienko/Straner zeigen klar auf, dass Bildung immer noch über den soziokulturellen Status vererbt wird.

Darüber hinaus wurden im Rahmen dieser Veranstaltung die Parallelen und Unterschiede zum deutschen Bildungssystem erläutert und diskutiert, dafür konnte Sonja Staack als Expertin gewonnen werden. Insgesamt ein anregender Abend im Republikanischen Club, der auch verschiedene Ansätze und Ideen liefert, wie es anders gehen könnte.


Es diskutierten die Studienautorin Anna PALIENKO sowie Sonja STAACK – Referentin im Vorstandsbereich Hochschule und Forschung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Moderation: Jana SCHULTHEISS (BEIGEWUM)


Videoaufzeichnung der Diskussion im Republikanischen Club

Studienpräsentation Handout – Ausgewählte Grafiken

Studie im Volltext


(Photo credit: Peter Reitmayr)

Kategorie: blog, News & Termine Kommentare deaktiviert für VA Dokumentation: Zugangsbeschränkungen und Chancen(un)gleichheit im österreichischen Hochschulsystem

Noch keine Kommentare.

Zum Anfang der Seite