20 Jahre EU-Beitritt. Zwischen Wettbewerbsstandort und Sozialmodell Österreich – BEIGEWUM

20 Jahre EU-Beitritt. Zwischen Wettbewerbsstandort und Sozialmodell Österreich

am 22. Oktober 2015 um 17:01h

Dienstag, 24. November, 18:30 Uhr

Wissensturm Linz (Veranstaltungssaal E09)

Podiumsdiskussion und Buchpräsentation


Es diskutieren: Mag.a Christina Mayrhuber (WIFO), Dr.in Susanne Pernicka (JKU Linz) und Mag.a Christa Schlager (AK Wien)


Der EU-Beitritt 1995 gilt als einschneidender Moment in der Geschichte Österreichs, da er sich stark auf die sozialen, wirtschaftlichen und politischen Dynamiken im Land auswirkte. 20 Jahre später setzen sich verschiedene WissenschaftlerInnen mit den Kontinuitäten und Veränderungen des österreichischen Modells seit dem Beitritt auseinander. Die Ergebnisse ihrer Forschungen sind vor kurzem in einem vom BEIGEWUM herausgegebenen Buch („Politische Ökonomie Österreichs“) publiziert worden.

Im Rahmen der Podiumsdiskussion werden zentrale Ergebnisse von Mitautorinnen des Buches vorgestellt und diskutiert. Folgende Fragen führen durch den Abend: Welche Zwänge, aber auch welche neuen Chancen hat der EU-Beitritt in ausgewählten Politikfeldern (Sozial-, Beschäftigungs- und Budgetpolitik) mit sich gebracht? Inwieweit haben sich die nationalen politischen Handlungs­spielräume durch den EU-Beitritt verändert? Welche AkteurInnen und Institutionen spiel(t)en bei diesen Entwicklungen eine zentrale Rolle? Wie haben sich in diesem Zusammenhang die Kräfteverhältnisse zwischen Arbeit und Kapital im Land verändert? Und: Welche Auswirkungen haben diese Entwicklungen für die Zukunft des österreichischen Sozialmodells?


In Kooperation mit dem Institut für Soziologie an der JKU Linz, dem Wissensturm und der AK OÖ.

Flyer zur Veranstaltung

Kategorie: blog, News & Termine Kommentare deaktiviert für 20 Jahre EU-Beitritt. Zwischen Wettbewerbsstandort und Sozialmodell Österreich

Noch keine Kommentare.

Zum Anfang der Seite