Plätze sichern! Zur ReOrganisierung der Linken in der Krise – Montag, 28. April um 18:30 – BEIGEWUM

Plätze sichern! Zur ReOrganisierung der Linken in der Krise – Montag, 28. April um 18:30

am 6. April 2014 um 17:10h

Seit 2011 hat in Europa und den USA mit den „Empörten“ und „Occupy Wall Street“ ein neuer Bewegungszyklus eingesetzt. Unbeindruckt davon setzen die Regierungen ihre Politik des neoliberalen Autoritarismus fort.

Doch die Bewegungen haben Lehren gezogen: unter anderem in den USA, Spanien oder Griechenland sind Prozesse der Re-Organisierung zu beobachten, die die gesamte gesellschaftliche Linke erfassen. Wie sehen diese Prozesse aus und welche Herausforderungen bestehen für eine Linke in Österreich und Deutschland?

Ein Abend mit Mario Candeias und Eva Völpel, Autor_innen des Buches „Plätze sichern! ReOrganisierung der Linken in der Krise. Zur Lernfähigkeit des Mosaiks in den USA, Spanien und Griechenland“ (www.vsa-verlag.de/nc/detail/artikel/plaetze-sichern)

Moderation: Lukas Oberndorfer, Arbeitskreis kritische Europaforschung (www.ake.akg-online.org)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit: Institut für Politikwissenschaften der Uni Wien, Beigewum, Attac Österreich, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Solidarity4all Vienna,Juventud Sin Futuro / Marea Granate Viena, Das Literaturbuffet, StV Politikwissenschaften und juridikum. zeitschrift für kritik – recht – gesellschaft

Ort: Hörsaal II (Erdgeschoss), Neues Institutsgebäude (NIG) der Universität Wien

Montag, 28. April um 18:30




Facebook-Link zur VA



Kommentieren



Noch keine Kommentare.

Zum Anfang der Seite