Neu: Kurswechsel 4/09: „State(s) of Workfare“ – BEIGEWUM

Neu: Kurswechsel 4/09: „State(s) of Workfare“

am 25. Januar 2010 um 17:26h

Workfare: Does it work? Is it fair? Der Begriff Workfare verweist auf einen tiefgreifenden Wandel des Staates, der eine strategische Neuausrichtung seiner sozialpolitischen Instrumente gemäß den Vorgaben deregulierter Arbeitsmärkte und ausgeglichener Staatshaushalte mit sich bringt. Das neue Kurswechsel- Heft geht diesen Veränderungen mit Fokus auf die Politikfelder der Sozialhilfe- und Arbeitsmarktpolitik nach und arbeitet seine sozialen Implikationen heraus.

 

Mit Beiträgen von Roland Atzmüller, Hans-Jürgen Bieling, Christian Brütt, Nikolaus Dimmel, Marcel Fink, Britta Grell, Markus Griesser und Bettina Leibetseder.

 

Außerhalb des Schwerpunkts in diesem Heft eine aktuelle Debatte zum Thema Sparen und Managerialismus im öffentlichen Bereich. Mit Beiträgen von Florentine Maier, Johannes Leitner, Michael Meyer, Reinhard Millner, Bruno Rossmann, Christa Schlager


Kategorie: blog, News & Termine Kommentare deaktiviert für Neu: Kurswechsel 4/09: „State(s) of Workfare“

Noch keine Kommentare.

Zum Anfang der Seite