3.12.: Diskussion „Interregnum & Krisenpolitik“ – BEIGEWUM

3.12.: Diskussion „Interregnum & Krisenpolitik“

am 24. November 2010 um 20:02h

3.12. Podiumsdiskussion:


INTERREGNUM – Große Krisen, umkämpfte Krisenausgänge und

Krisenpolitiken im historischen Vergleich

Interregnum_Plakat


Beginn: 18.15 Uhr


Ort: NIG, Hörsaal 3 (Universitätsstraße 7, 1010 Wien)


mit


*Mario Candeias

(Referent für Kapitalismuskritik der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin)


*Frank Deppe

(em. Professor für Politikwissenschaft, Marburg)


*Jörg Nowak

(Politikwissenschafter, Berlin)


*Susan Zimmermann

(Historikerin, Central European University, Budapest)


*Elisabeth Steinklammer

(Moderation)


Inkl. Ausschnitte aus dem Film „Der Gewinn der Krise“ von Jörg Nowak


Mit welcher/n Krise/n haben wir es heute überhaupt zu tun? Gibt es historische

Parallelen im 20. Jahrhundert zur aktuellen Krisenkonstellation? Welche

Gesellschaftsteile sind in welchem Ausmaß von der Krise betroffen?  Und:

Wie lassen sich die gegenwärtigen Auseinandersetzungen über die  „(Nicht)Wege

aus der Krise“ einschätzen?  Diese und andere Fragen werden im Rahmen der

Veranstaltung „Interregnum – Große Krisen, umkämpfte Krisenausgänge und

Krisenpolitiken im historischen Vergleich“ aufgegriffen. Dabei geht es nicht nur

um eine kritische Bestandsaufnahme bisheriger Krisenanalysen, sondern auch um

alternative Handlungsperspektiven. Zur Vertiefung der in der Diskussion aufge-

worfenen Punkte findet am 9. Dezember 2010 ein Workshop mit dem Sozial-

wissenschafter und Politökonomen Bernd Röttger (Braunschweig) statt.



Eine Kooperationsveranstaltung

der Grünen Bildungswerkstatt Wien

mit der Studienvertretung Politikwissenschaft,

juridikum (zeitschrift für kritik|recht|gesellschaft)

und dem BEIGEWUM.


Kommentieren



Noch keine Kommentare.

Zum Anfang der Seite